Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Search and Views Navigation

Veranstaltung Views Navigation

September 2019

Bismarck und der Kissinger Ehrenbürgerbrief

26. September |18:00 - 19:30
Bismarck-Museum in der Oberen Saline, Obere Saline 20
Bad Kissingen, 97688

Mit einem historischen Rückblick auf das intensive Verhältnis, das Otto von Bismarck und Bad Kissingen über lange Jahre zueinander pflegten, eröffnet Prof. Dr. Ulrich Lappenküper, Geschäftsführer der Otto-von-Bismarck-Stiftung, die Sonderausstellung des Ehrenbürgerbriefs, der dem Reichskanzler am 19. Februar 1885 verliehen wurde. Geehrt wurde damit ein gerngesehener, häufiger Kurgast: Insgesamt 71…

Erfahren Sie mehr »

Oktober 2019

„Mut verbindet“ – Das Fest zum Tag der Deutschen Einheit in Kiel

2. Oktober |11:00 - 3. Oktober |20:00
Kiel

Die sechs Politikergedenkstiftungen des Bundes, unter ihnen die Otto-von-Bismarck-Stiftung aus Friedrichsruh, werden sich gemeinsam auf dem zweitägigen Fest zum Tag der Deutschen Einheit in Kiel präsentieren. Das Motto „Mut verbindet“ wird dabei auch die Stiftungen verbinden, jede wird „ihren“ Politiker – Otto von Bismarck, Friedrich Ebert, Theodor Heuss, Konrad Adenauer,…

Erfahren Sie mehr »

Nation und Nationalstaat im 19. Jahrhundert

3. Oktober |14:00
Historischer Bahnhof Friedrichsruh, Am Bahnhof 2
Friedrichsruh, 21521
4€

Öffentliche Themenführung zum Tag der Deutschen Einheit durch die Dauerausstellung der Otto-von-Bismarck-Stiftung und das Bismarck-Museum. (Die Gebühr von vier Euro schließt den Eintritt in das Museum ein.) Abbildung: Am 24. Februar 1867 eröffnet König Wilhelm I. den konstituierenden Reichstag des Norddeutschen Bundes. Entsprechend einer alten Forderung der Nationalbewegung sind die…

Erfahren Sie mehr »

Otto von Bismarck und seine Zeit

13. Oktober |14:00
Historischer Bahnhof Friedrichsruh, Am Bahnhof 2
Friedrichsruh, 21521
kostenlos

Öffentliche Führung durch die Dauerausstellung der Otto-von-Bismarck-Stiftung.

Erfahren Sie mehr »

Onkel Chlodwig. Die Kanzlerschaft des Fürsten Chlodwig zu Hohenlohe-Schillingsfürst 1894 – 1900

24. Oktober |19:30
Historischer Bahnhof Friedrichsruh, Am Bahnhof 2
Friedrichsruh, 21521
kostenlos

„Onkel Chlodwig“ nannte Wilhelm II. ihn auch dann noch, nachdem er ihn 1894 zum Reichskanzler ernannt hatte. In der Öffentlichkeit wurde das schnell bekannt und so entstand das Bild eines netten, alten Mannes, den man nicht sonderlich ernst zunehmen bräuchte. Diese Zuschreibung aber wird Fürst Chlodwig zu Hohenlohe-Schillingsfürst nicht gerecht,…

Erfahren Sie mehr »

November 2019

Otto von Bismarck und seine Zeit

3. November |14:00
Historischer Bahnhof Friedrichsruh, Am Bahnhof 2
Friedrichsruh, 21521
kostenlos

Öffentliche Führung durch die Dauerausstellung der Otto-von-Bismarck-Stiftung.

Erfahren Sie mehr »

Bismarck in der Erinnerungskultur der Deutschen

17. November |14:00
Bismarck-Museum, Am Museum 2
Friedrichsruh, 21521
4€

Bei diesem geführten Rundgang wird ein anschaulicher Überblick über das Leben Otto von Bismarcks, sein politisches Wirken sowie sein Nachleben in der kollektiven Erinnerung der Deutschen vermittelt.

Erfahren Sie mehr »

Europawahl 2019 und die daraus resultierenden Folgen. Einblicke in die Arbeit der Brüsseler Parlamentarier

19. November |19:00
Augustinum Aumühle, Theatersaal
kostenlos

In diesem 2. Jahresvortrag des Fördervereins der Otto-von-Bismarck-Stiftung vermittelt Elmar Brok Einblicke in die Arbeit der Abgeordneten des Europäischen Parlaments. Elmar Brok (CDU) war von 1980 bis 2019 Mitglied des Europäischen Parlaments. Foto: Das Europäische Parlament in Straßburg (© European Union 2019, aufgenommen von Jean-Louis Debaize) Wir bitten um persönliche…

Erfahren Sie mehr »

Frieden durch Recht? Der Aufstieg des modernen Völkerrechts und der Friedensschluss nach dem Ersten Weltkrieg

28. November |19:30
Historischer Bahnhof Friedrichsruh, Am Bahnhof 2
Friedrichsruh, 21521
kostenlos

Der Versailler Vertrag war ein Meilenstein in der Geschichte der Verrechtlichung der internationalen Politik, lautet die These von Prof. Dr. Marcus M. Payk. In seinem Vortrag wird er daher eine breit angelegte Neuinterpretation der Pariser Friedenskonferenz von 1919/1920 vorstellen, bei der nicht mehr die damalige deutsche Wahrnehmung bestimmend ist, sondern…

Erfahren Sie mehr »

Dezember 2019

Apokalyptisches Denken in der deutschen Marine von 1871 bis 1918

12. Dezember |19:30
Historischer Bahnhof Friedrichsruh, Am Bahnhof 2
Friedrichsruh, 21521
kostenlos

Die deutsche Marine war vom Beginn des Kaiserreichs an mit hochgespannten Erwartungen konfrontiert. Als diese in deprimierende Enttäuschungen mündeten, nahm die Marineleitung eine Perspektive ein, die den Ausblick auf ein dennoch erfüllbares Ziel eröffnete und zugleich die Möglichkeit bot, den eigenen Vorstellungen gerecht zu werden: Die deutsche Flotte sollte im…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren