Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Search and Views Navigation

Veranstaltung Views Navigation

Juni 2020

Bismarck in der Erinnerungskultur der Deutschen

7. Juni |11:00
Bismarck-Museum, Am Museum 2
Friedrichsruh, 21521
4€

Führung durch das Bismarck-Museum: Im Bismarck-Museum, das im „Landhaus Friedrichsruh“ beheimatet ist, werden historische Erinnerungsstücke und persönliche Gebrauchsgegenstände Otto von Bismarcks, Darstellungen bedeutsamer Ereignisse und Personen sowie wichtige Schriftstücke gezeigt. Entlang dieser Ausstellungsstücke lässt sich erzählen, welche historische Bedeutung dem ersten Reichskanzler in der kollektiven Erinnerung der Deutschen zugekommen ist.…

Erfahren Sie mehr »

Friedrichsruh entdecken

7. Juni |15:00 - 18:00
Bismarck-Museum, Am Museum 2
Friedrichsruh, 21521
10€

Friedrichsruh ist ein Geschichtsort von ganz eigener Bedeutung. Seit 1847 hielten die Züge der Berlin-Hamburger Eisenbahn-Gesellschaft hier mehrmals täglich für die Ausflügler, die den Sachsenwald erkunden wollten – das Bahnhofsgebäude steht heute unter Denkmalschutz und ist Sitz der Otto-von-Bismarck-Stiftung. An politischer Bedeutung gewann Friedrichsruh, nachdem Otto von Bismarck 1878 zuzog…

Erfahren Sie mehr »

August 2020

Japans Aufstieg zur Kolonialmacht

20. August |19:30 - 21:00
Historischer Bahnhof Friedrichsruh, Am Bahnhof 2
Friedrichsruh, 21521
kostenlos

Japan begann im 19. Jahrhundert als einziges nicht-westliches Land, ein Kolonialreich aufzubauen. Um sein Ziel zu erreichen, führte es zwei Kriege gegen China und annektierte schließlich Korea, dessen Bevölkerung zwangsassimiliert werden sollte. Erst die japanische Kapitulation am 15. August 1945 beendete diese Kolonialherrschaft, die bis in die Gegenwart das Verhältnis…

Erfahren Sie mehr »

September 2020

Apokalyptisches Denken in der deutschen Marine von 1871 bis 1918

3. September |18:30
Landesarchiv Schleswig-Holstein, Prinzenpalais 1
Schleswig, 24837
2€

Die deutsche Marine war vom Beginn des Kaiserreichs an mit hochgespannten Erwartungen konfrontiert. Als diese in deprimierende Enttäuschungen mündeten, nahm die Marineleitung eine Perspektive ein, die den Ausblick auf ein dennoch erfüllbares Ziel eröffnete und zugleich die Möglichkeit bot, den eigenen Vorstellungen gerecht zu werden: Die deutsche Flotte sollte im…

Erfahren Sie mehr »

Bismarck und die russische Sprache

24. September |19:30
Historischer Bahnhof Friedrichsruh, Am Bahnhof 2
Friedrichsruh, 21521
kostenlos

Otto von Bismarck reiste als neuer preußischer Gesandter im April 1859 nicht unvorbereitet an den Hof des Zaren in St. Petersburg. Autodidaktisch hatte er sich bereits der russischen Sprache genähert und die kyrillische Schrift gelernt. Bald nach seiner Ankunft begann er bei dem Jura-Studenten Wassili Alexejew Sprachunterricht zu nehmen, mit…

Erfahren Sie mehr »

November 2020

Europa zu Beginn einer neuen Dekade – wird es ein europäisches oder chinesisches Jahrzehnt?

11. November |19:00
Augustinum Aumühle, Theatersaal, Mühlenweg 1
Aumühle, 21521
kostenlos

Den Jahresvortrag des Fördervereins der Otto-von-Bismarck-Stiftung wird EU-Kommissar a.D. Günther Oettinger halten. Im Mittelpunkt werden die Umbrüche im internationalen System am Beginn des 21. Jahrhunderts stehen, die für die Europäische Union und ihre Mitgliedsstaaten in vielerlei Hinsicht eine große Herausforderung bedeuten: Sie müssen ihre Demokratie, zu der wesentlich der Parlamentarismus,…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren