Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Search and Views Navigation

Veranstaltung Views Navigation

August 2019

Demokratisch, großdeutsch, basisorientiert

29. August |19:30
Historischer Bahnhof Friedrichsruh, Am Bahnhof 2
Friedrichsruh, 21521
kostenlos

Vor 150 Jahren, am 9. August 1869, wurde in Eisenach die Sozialdemokratische Arbeiterpartei (SDAP) gegründet. Dr. Meik Woyke, Geschäftsführer der Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung, Hamburg, erinnert in seinem Vortrag an dieses historische Ereignis unter der Federführung von August Bebel und Wilhelm Liebknecht. Nach dem Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein (ADAV) war damit die zweite überregionale…

Erfahren Sie mehr »

September 2019

Karriere in Zeiten des Umbruchs: Carl von Scheel-Plessen (1811-1892)

5. September |18:30
Landesarchiv Schleswig-Holstein, Prinzenpalais 1
Schleswig, 24837
kostenlos

Als Carl Theodor Graf von Scheel-Plessen, der mit Otto von Bismarck freundschaftlichen Kontakt pflegte und lange Zeit in dänischen Diensten gestanden hatte, 1866 zum Oberpräsidenten der nun preußischen Provinz Schleswig-Holstein ernannt wurde, erfreute er sich in der Bevölkerung keiner großen Beliebtheit. Der geborene Kieler stand weiterhin in dem Ruf, ein…

Erfahren Sie mehr »

Vergangenheit, die nicht vergehen will? 135 Jahre deutsche Kolonialgeschichte

19. September |19:30
Historischer Bahnhof Friedrichsruh, Am Bahnhof 2
Friedrichsruh, 21521
kostenlos

135 Jahre nach Gründung des deutschen Kolonialreiches und 100 Jahre nach seinem Ende ist das Interesse an der deutschen Kolonialgeschichte größer denn je. Kaum ein Tag vergeht, an dem nicht in den Medien etwa über koloniale Raubkunst, die (post-)koloniale Schlagseite des Humboldt Forums in Berlin oder die Verhandlungen über die…

Erfahren Sie mehr »

Oktober 2019

Onkel Chlodwig. Die Kanzlerschaft des Fürsten Chlodwig zu Hohenlohe-Schillingsfürst 1894 – 1900

24. Oktober |19:30
Historischer Bahnhof Friedrichsruh, Am Bahnhof 2
Friedrichsruh, 21521
kostenlos

„Onkel Chlodwig“ nannte Wilhelm II. ihn auch dann noch, nachdem er ihn 1894 zum Reichskanzler ernannt hatte. In der Öffentlichkeit wurde das schnell bekannt und so entstand das Bild eines netten, alten Mannes, den man nicht sonderlich ernst zunehmen bräuchte. Diese Zuschreibung aber wird Fürst Chlodwig zu Hohenlohe-Schillingsfürst nicht gerecht,…

Erfahren Sie mehr »

November 2019

Europawahl 2019 und die daraus resultierenden Folgen. Einblicke in die Arbeit der Brüsseler Parlamentarier

19. November |19:00
Augustinum Aumühle, Theatersaal
kostenlos

In diesem 2. Jahresvortrag des Fördervereins der Otto-von-Bismarck-Stiftung vermittelt Elmar Brok Einblicke in die Arbeit der Abgeordneten des Europäischen Parlaments. Elmar Brok (CDU) war von 1980 bis 2019 Mitglied des Europäischen Parlaments. Foto: Das Europäische Parlament in Straßburg (© European Union 2019, aufgenommen von Jean-Louis Debaize) Wir bitten um persönliche…

Erfahren Sie mehr »

Frieden durch Recht? Der Aufstieg des modernen Völkerrechts und der Friedensschluss nach dem Ersten Weltkrieg

28. November |19:30
Historischer Bahnhof Friedrichsruh, Am Bahnhof 2
Friedrichsruh, 21521
kostenlos

Der Versailler Vertrag war ein Meilenstein in der Geschichte der Verrechtlichung der internationalen Politik, lautet die These von Prof. Dr. Marcus M. Payk. In seinem Vortrag wird er daher eine breit angelegte Neuinterpretation der Pariser Friedenskonferenz von 1919/1920 vorstellen, bei der nicht mehr die damalige deutsche Wahrnehmung bestimmend ist, sondern…

Erfahren Sie mehr »

Dezember 2019

Was hat die Geschichte des Kreises Herzogtum Lauenburg mit der Geschichte Schleswig-Holsteins zu tun – und was nicht?

3. Dezember |19:30
Historischer Bahnhof Friedrichsruh, Am Bahnhof 2
Friedrichsruh, 21521
kostenlos

So einige Könige waren im Laufe der Jahrhunderte zugleich auch Herzog von Lauenburg, englische, dänische und preußische. Der heutige Kreis Herzogtum Lauenburg blickt damit – auf einem Gebiet, das seit dem 14. Jahrhundert fast unverändert geblieben ist – auf eine wechselvolle Geschichte zurück. Prof. Dr. Oliver Auge wird in seinem…

Erfahren Sie mehr »

Apokalyptisches Denken in der deutschen Marine von 1871 bis 1918

12. Dezember |19:30
Historischer Bahnhof Friedrichsruh, Am Bahnhof 2
Friedrichsruh, 21521
kostenlos

Die deutsche Marine war vom Beginn des Kaiserreichs an mit hochgespannten Erwartungen konfrontiert. Als diese in deprimierende Enttäuschungen mündeten, nahm die Marineleitung eine Perspektive ein, die den Ausblick auf ein dennoch erfüllbares Ziel eröffnete und zugleich die Möglichkeit bot, den eigenen Vorstellungen gerecht zu werden: Die deutsche Flotte sollte im…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren