Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Search and Views Navigation

Veranstaltung Views Navigation

Mai 2020

Abgesagt: Karl Dönitz. Eine deutsche Karriere?

7. Mai |19:00
Augustinum Aumühle, Theatersaal, Mühlenweg 1
Aumühle, 21521
kostenlos

Dr. Jörg Hillmann wird in seinem Vortrag die Wegmarken im Werdegang von Karl Dönitz nachzeichnen und sich kritisch mit dem Geschichtsbild seiner Person, das nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges gezeichnet wurde, auseinandersetzen. Dönitz war ein überzeugter Anhänger Adolf Hitlers und wurde 1943 zum Oberbefehlshaber der Kriegsmarine befördert. Von Hitler…

Erfahren Sie mehr »

„Es war schön, nicht zu frieren“. Die Rettung der skandinavischen KZ-Häftlinge durch die Aktion Weiße Busse – Ablauf, Dilemmata, Rezeption

14. Mai |19:30 - 21:00
Historischer Bahnhof Friedrichsruh, Am Bahnhof 2
Friedrichsruh, 21521
kostenlos

Ulrike Jensen, zuständig für den Bereich Pädagogik in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme, wird in ihrem Vortrag an eine Rettungsaktion erinnern, die der Initiative des schwedischen Diplomaten Folke Bernadotte Graf von Wisborg zu verdanken war: Nachdem er Informationen über die Situation der KZ-Häftlinge erlangt hatte, reiste er in den ersten Monaten des…

Erfahren Sie mehr »

Juni 2020

Ludwig II. von Bayern – ein politischer König

4. Juni |19:30 - 21:00
Historischer Bahnhof Friedrichsruh, Am Bahnhof 2
Friedrichsruh, 21521
kostenlos

Ludwig II. ist als Märchenkönig und passionierter Schlossbauherr in Erinnerung geblieben. Die Telefonanschlüsse, die er im Schloss Neuschwanstein installieren ließ, sind aber durchaus ein kleiner Hinweis darauf, dass der Monarch weniger weltabgewandt war als es heute erscheint. Dr. Christof Botzenhart wird in seinem Vortrag zeigen, dass Ludwig II. sich als…

Erfahren Sie mehr »

August 2020

Japans Aufstieg zur Kolonialmacht

20. August |19:30 - 21:00
Historischer Bahnhof Friedrichsruh, Am Bahnhof 2
Friedrichsruh, 21521
kostenlos

Japan begann im 19. Jahrhundert als einziges nicht-westliches Land, ein Kolonialreich aufzubauen. Um sein Ziel zu erreichen, führte es zwei Kriege gegen China und annektierte schließlich Korea, dessen Bevölkerung zwangsassimiliert werden sollte. Erst die japanische Kapitulation am 15. August 1945 beendete diese Kolonialherrschaft, die bis in die Gegenwart das Verhältnis…

Erfahren Sie mehr »

September 2020

Apokalyptisches Denken in der deutschen Marine von 1871 bis 1918

3. September |18:30
Landesarchiv Schleswig-Holstein, Prinzenpalais 1
Schleswig, 24837
2€

Die deutsche Marine war vom Beginn des Kaiserreichs an mit hochgespannten Erwartungen konfrontiert. Als diese in deprimierende Enttäuschungen mündeten, nahm die Marineleitung eine Perspektive ein, die den Ausblick auf ein dennoch erfüllbares Ziel eröffnete und zugleich die Möglichkeit bot, den eigenen Vorstellungen gerecht zu werden: Die deutsche Flotte sollte im…

Erfahren Sie mehr »

Bismarck und die russische Sprache

24. September |19:30
Historischer Bahnhof Friedrichsruh, Am Bahnhof 2
Friedrichsruh, 21521
kostenlos

Otto von Bismarck reiste als neuer preußischer Gesandter im April 1859 nicht unvorbereitet an den Hof des Zaren in St. Petersburg. Autodidaktisch hatte er sich bereits der russischen Sprache genähert und die kyrillische Schrift gelernt. Bald nach seiner Ankunft begann er bei dem Jura-Studenten Wassili Alexejew Sprachunterricht zu nehmen, mit…

Erfahren Sie mehr »

Oktober 2020

Der Kapitalismus im langen 19. Jahrhundert

22. Oktober |19:30
Historischer Bahnhof Friedrichsruh, Am Bahnhof 2
Friedrichsruh, 21521
kostenlos

Prof. Dr. Werner Plumpe erzählt in seinem Buch „Das kalte Herz“ die Entwicklung des kapitalistischen Wirtschaftens im Europa und Nordamerika des 19. Jahrhunderts als eine Erfolgsgeschichte. Profitiert haben, wie er ausführlich aufzeigt, vor allem auch die Armen und Unterprivilegierten, die massenhaft Zugang zu bezahlter Arbeit fanden und mit ihrem Einkommen…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren