Printer Icon

Mit einem Videoprojekt feiert die Otto-von-Bismarck-Stiftung in diesem Jahr zusammen mit den anderen fünf Politikergedenkstiftungen des Bundes den Tag der Deutschen Einheit. Entwickelt wurde diese Idee, nachdem sich vor einigen Wochen vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie abzeichnete, dass sich das diesjährige Motto „Wir miteinander“ nicht bei persönlichen Begegnungen in Potsdam erleben lässt. Die Gespräche über die historischen Ereignisse vor 30 Jahren und die aktuellen Herausforderungen, unsere Demokratie lebendig zu erhalten und weiter zu gestalten, sollten dennoch stattfinden.

Dr. Rudolf Seiters

Jede Stiftung hat daher eine Persönlichkeit, die ihr besonders verbunden ist, zum Interview eingeladen. Gesprächspartner der Otto-von-Bismarck-Stiftung ist Dr. Rudolf Seiters. Er war von 1989 bis 1991 Bundesminister für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramtes sowie von 1991 bis 1993 Bundesminister des Innern und damit ein wichtiger Akteur bei der Überwindung der deutschen Teilung. Heute amtiert er als Vorsitzender des Kuratoriums der Otto-von-Bismarck-Stiftung.

Das Interview ist auf dem YouTube-Kanal der Stiftung zu sehen und wird auf der aktualisierten gemeinsamen Website der Politikergedenkstiftungen eingebunden. Ebenfalls dort und auf den jeweils stiftungseigenen YouTube-Kanälen sind die anderen fünf Interviews zu finden: Die Stiftung Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Gedenkstätte spricht mit dem Heidelberger Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner, die Stiftung Bundespräsident-Theodor-Heuss-Haus unternimmt mit der langjährigen Bundesministerin der Justiz Sabine Leutheusser-Schnarrenberger einen Spaziergang, die Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus unterhält sich mit dem früheren Ministerpräsidenten Nordrhein-Westfalens und Bundesminister für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie Dr. Jürgen Rüttgers, die Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung trifft sich mit dem ehemaligen Bundestagspräsidenten Wolfgang Thierse und für die Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung nimmt der Chefredakteur der Wochenzeitung Die Zeit Giovanni di Lorenzo Platz auf dem Sofa.

Das Videoprojekt ist außerdem in der Woche vom 28. September bis 3. Oktober 2020 auf den Social-Media-Kanälen der Stiftungen sowie unter dem Hashtag #TDE2020 mitzuverfolgen. Der offizielle Social-Media-Account zum Tag der Deutschen Einheit ist unter der Adresse @wirmiteinander zu finden.