Lade Veranstaltungen

« All Events

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Abgesagt: Karl Dönitz. Eine deutsche Karriere?

7. Mai |19:00

- kostenlos

Dr. Jörg Hillmann wird in seinem Vortrag die Wegmarken im Werdegang von Karl Dönitz nachzeichnen und sich kritisch mit dem Geschichtsbild seiner Person, das nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges gezeichnet wurde, auseinandersetzen. Dönitz war ein überzeugter Anhänger Adolf Hitlers und wurde 1943 zum Oberbefehlshaber der Kriegsmarine befördert. Von Hitler in dessen Testament zum Nachfolger als Reichspräsident ernannt, übernahm er am 1. Mai 1945 die Regierungsgewalt sowie den Oberbefehl der Wehrmacht und forderte über den Rundfunk zur Fortsetzung des Kriegs im Osten auf. 1946 wurde er im Nürnberger Hauptkriegsverbrecherprozess zu zehn Jahren Haft verurteilt. Dönitz starb 1980 in Aumühle.

Dr. Jörg Hillmann ist Kapitän zur See und Kommandeur des Zentrums für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr, Potsdam. Er hat mehrfach zur Rolle der Marine im Zweiten Weltkrieg publiziert.

Dieser Vortrag gehört zu den Initiativen und Veranstaltungen, mit denen in Aumühle an das Ende des Zweiten Weltkriegs erinnert wird, das sich zum 75. Mal jährt.


Der Vortrag wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.


Foto: Sie waren gemeinsam im Nürnberger Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher angeklagt: (von links) Hermann Göring, Karl Dönitz und Rudolf Hess (United States Army Signal Corps photographer / Public Domain).

Details

Datum:
7. Mai
Zeit:
19:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Augustinum Aumühle, Theatersaal
Mühlenweg 1
Aumühle, 21521

Veranstalter

Otto-von-Bismarck-Stiftung

Details

Datum:
7. Mai
Zeit:
19:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Augustinum Aumühle, Theatersaal
Mühlenweg 1
Aumühle, 21521

Veranstalter

Otto-von-Bismarck-Stiftung