Lade Veranstaltungen

« All Events

30 Jahre Mauerfall – Rückblick und Ausblick

19. November |19:00

- kostenlos

Der Förderverein der Otto-von-Bismarck-Stiftung hat für seinen Jahresvortrag 2019 Bundesminister a.D. Dr. Rudolf Seiters gewonnen. Es ist uns eine Freude, dass damit der Vorsitzende unseres Kuratoriums sprechen wird. Er wird auf den Mauerfall vor 30 Jahren auch ganz persönlich zurückblicken: Dr. Seiters war als Chef des Bundeskanzleramtes im Rang eines Ministers für besondere Aufgaben am 30. September 1989 zusammen mit Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher nach Prag gereist, um den DDR-Flüchtlingen, die dort in prekärer Lage im Garten und im Gebäude der bundesdeutschen Botschaft ausharrten, eine gute Nachricht zu überbringen – Genscher sprach damals auf dem Balkon den sicher berühmtesten Halbsatz der jüngeren deutschen Geschichte: „Liebe Landsleute, wir sind zu Ihnen gekommen, um Ihnen mitzuteilen, dass heute Ihre Ausreise …“. Dr. Seiters hat anschließend an den Staatsverträgen zur Deutschen Einheit mitgewirkt und diese auch als Bundesinnenminister von 1991 bis 1993 mitgestaltet.

Wir bitten um Anmeldung unter Telefon 0 41 04 / 97 71-0 oder per Email an info@bismarck-stiftung.de.

Dr. Rudolf Seiters hat als Chef des Bundeskanzleramtes wichtige Stationen von Mauerfall und Deutscher Einheit miterlebt und mitgestaltet. Das Foto zeigt ihn (erste Reihe, 3.v.l.) bei der Eröffnung des Brandenburger Tores am 22. Dezember 1989 (aufgenommen von SSgt. F. Lee Corkran, U.S. Defense Imagery photo VIRIN: DF-ST-91-03540, Public Domain, https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Politicians_at_Brandenburg_Gate_opening_1989.JPEG).

Details

Datum:
19. November
Zeit:
19:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Augustinum Aumühle, Theatersaal
Mühlenweg 1
Aumühle, 21521

Veranstalter

Verein zur Förderung der Otto-von-Bismarck-Stiftung e.V.

Details

Datum:
19. November
Zeit:
19:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Augustinum Aumühle, Theatersaal
Mühlenweg 1
Aumühle, 21521

Veranstalter

Verein zur Förderung der Otto-von-Bismarck-Stiftung e.V.