Printer Icon

Museumsaufsicht (w/m/d)

Die Otto-von-Bismarck-Stiftung (Stift. ö.R.) mit Sitz in Friedrichsruh bei Aumühle sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Museumsaufsicht (w/m/d)

für das Bismarck-Museum in Vollzeitbeschäftigung. Die Anstellung ist vorerst befristet bis zum 31. Dezember 2022.

Ihre Aufgaben:

  • Museumsaufsicht und Besucherbetreuung im Bismarck-Museum und zur Vertretung in der Bismarck-Stiftung. Die Arbeitszeit richtet sich nach den Öffnungszeiten von Dienstag bis Samstag. Es kann Dienst an Sonn- und Feiertagen anfallen;
  • Erteilung von allgemeinen Auskünften über die Inhalte des Museums und der Ausstellungen;
  • Verkauf von Eintrittskarten und Artikeln des Museumsshops;
  • Führen der Besucherstatistik und des Kassenbuchs;
  • Ausführung leichterer Verwaltungstätigkeiten.

Wir erwarten:

  • Kommunikationsfähigkeit und Freude am Umgang mit unseren Besuchern;
  • Zuverlässigkeit und soziale Kompetenz;
  • ein hohes Maß an persönlichem Engagement und Eigeninitiative;
  • Flexibilität und Bereitschaft, auch kurzfristig Vertretungsdienst wahrzunehmen;
  • Kenntnisse der gängigen PC-Anwendungen.

Wir bieten:

  • ein interessantes Arbeitsfeld;
  • selbständiges Arbeiten;
  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe 3 TVöD/Bund.

Was uns wichtig ist:

Wir fördern die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Bei gleicher Eignung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, Menschen mit Behinderungen nach Maßgabe des SGB IX besonders berücksichtigt. Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten.

Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Sie fühlen sich angesprochen? Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 21. Januar 2022 an:

info@bismarck-stiftung.de oder

Otto-von-Bismarck-Stiftung
Am Bahnhof 2
21521 Friedrichsruh

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Verwaltungsleiterin Frau Bettina Sieger, Tel. 04104 977 111.
Nähere Informationen über unsere Aufgaben finden Sie auf dieser Website.