Geschrieben von Dr. Maik Ohnezeit am Montag, den 10. August 2015 um 12:19 Uhr

„inside Bismarck- eine szenische Intstallation“ von FACTORY Theater Produktionen e.V., unterstützt u.a. von der Otto-von-Bismarck-Stiftung

Mit: Florentine Weihe, Christian Nisslmüller, Guido Bayer, Text/Regie: Gaby Schelle, Dramaturgie: Andre Becker

Otto von Bismarck schreibt seine Memoiren und feilt akribisch an seinem Bild für die Nachwelt. Seine Ehefrau Johanna jedoch führt ihn zurück in die Zeit vor ihrer Hochzeit und wir begegnen einem jüngeren Bismarck, der der Idealvorstellung ganz und gar nicht entspricht. 23 Jahre alt, geplagt von innerer Zerrissenheit, enormen Schulden und einer Abscheu vor dem herrschenden bürokratischen System kämpft er um einen Sinn in seinem Leben. In Johanna findet er eine verwandte Seele. Sie vermag den vielen spöttischen, ironischen, bildgewaltigen Stimmen in Bismarcks Innerem zuzuhören. In vielen Kämpfen um Wahrheit und Lüge, Liebe und Politik, Religion, Natur und Poesie, dokumentiert in ihren Briefen, schließen die beiden einen Pakt. Der berühmte, aber kaum bekannte Briefwechsel zeigt uns einen radikal anderen Bismarck und fügt unserer Vorstellung von ihm eine neue, überraschend moderne Facette hinzu.

Tatsächlich ist die Auseinandersetzung mit Bismarcks Gedankenwelt und seiner „Politik des Maßhaltens“ ein sehr aktueller Diskussionsbeitrag zum Umgang mit Grenzen und Nationalismen im heutigen Europa (Abdruck des Textes mit freundlicher Genehmigung von FACTORY Theater Produktionen e.V.).

Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage des Landestheaters Schleswig-Holstein. Die Premierenaufführung fand am 6. August 2015 im Schloss Gottorf statt. Weitere Aufführungen finden statt in/am:

 

Atelierhaus im Anscharpark Kiel, Heiligendammerstr.15, 24106 Kiel

Die, 11., Mi, 12. August jeweils 19.30 Uhr

Jüdisches Museum Rendsburg, Prinzessinstr. 7-8, 24768 Rendsburg

So, 16. August, 12.00 Uhr

Stadttheater Rendsburg/Theaterfoyer, Hans-Heinrich-Beisenkötter-Platz 1, 24768 Rendsburg

Fr, 11. September, 19.30 Uhr

Kulturforum Schwimmhalle Schloss Plön, Schlossgebiet 2, 24306 Plön

So, 13. September, 17.00 Uhr

Geestlandschule Kropp, Schulstr,15, 24848 Kropp

Die, 15. September, 10.30 Uhr

Tickets: € 23,- / €15,- Abendkasse 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn

VVK über die Veranstaltungsorte, Tageskasse Schloss Gottorf Tel. 04621-813 222

www.streiber-kiel.de und www.reservix.de Karten/Infotelefon 0171 4747 175

Tickets Stadttheater Rendsburg € 18,-

VVK Theaterkasse Tel. 04331-23447

kasse.rendsburg@sh-landestheater.de

FACTORY Theater Produktionen e.V.

Zeyestr.12

D-24106 Kiel

info@theater-factory.de

www.theater-factory.de

www.facebook.com/factorytheaterproduktionen

Pressestimmen: NDR, Schleswiger Nachrichten

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.